Dienstag • 23. Mai
Reformation
17. März 2017

Wo Weltgeschichte geschrieben wurde

Kassel (idea) – Drei für die Reformation entscheidende Ereignisse fanden in Nordhessen statt. Damit ist Hessen ein Kernland der Reformation. Das schreibt der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein (Kassel), im Geleitwort des neu erschienenen Kultur- und Reiseführers „Hessen – Pionierland der Reformation“. Das Buch wurde am 16. März in Kassel vorgestellt. Landgraf Philipp der Großmütige von Hessen (1504–1567) sei einer der wichtigsten politischen Führer der Protestanten und Gegenspieler von Kaiser Karl V. (1500–1558) gewesen, dem Anführer des katholischen Lagers. „Wie in einem Brennglas kann man hier alle Aspekte der Reformation erkennen“...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE