Freitag • 20. April
Reformation
17. März 2017

Wo Weltgeschichte geschrieben wurde

Kassel (idea) – Drei für die Reformation entscheidende Ereignisse fanden in Nordhessen statt. Damit ist Hessen ein Kernland der Reformation. Das schreibt der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein (Kassel), im Geleitwort des neu erschienenen Kultur- und Reiseführers „Hessen – Pionierland der Reformation“. Das Buch wurde am 16. März in Kassel vorgestellt. Landgraf Philipp der Großmütige von Hessen (1504–1567) sei einer der wichtigsten politischen Führer der Protestanten und Gegenspieler von Kaiser Karl V. (1500–1558) gewesen, dem Anführer des katholischen Lagers. „Wie in einem Brennglas kann man hier alle Aspekte der Reformation erkennen“...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE