Samstag • 21. April
Direktor der Wittenbergstiftung
15. Juni 2017

„Evangelisation ist Atem und Herzschlag der Kirche“

Lutherstadt Wittenberg (idea) – „Evangelisation ist der Atem und Herzschlag der Kirche.“ Das sagte der Theologische Direktor der Evangelischen Wittenbergstiftung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Pfarrer Jan von Campenhausen, am 14. Juni bei der Internationalen Konferenz der Lausanner Bewegung in der Lutherstadt Wittenberg. Dieses Bekenntnis könnten „Lausanne“ und EKD gemeinsam ablegen, so der Theologe. Zu viele Menschen hätten bereits vergessen, dass sie Gott vergessen haben: „Die Hoffnung, die wir mit dem Reformationssommer verbinden, ist es, bei den Menschen von heute Neugier auf Gott zu entfachen.“ Die Lausanner Bewegung sei ein Teil davon, so von Campenha...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE