Montag • 23. Juli
USA
17. Dezember 2017

Pastor vertreibt Räuber „im Namen Jesu“

Princess Anne (idea) – Bei einem Überfall auf seine Bibelstunde hat ein US-Pfingstpastor mutig reagiert und den Räuber „im Namen Jesu“ vertrieben. Julius Zant (Salisbury/US-Bundesstaat Maryland) leitete gerade eine Bibelstunde im Gemeindehaus der anglikanischen Sankt Andreas Kirche in Princess Anne (Maryland), als ein Bewaffneter hereinkam und Bargeld sowie Handys der Anwesenden forderte. Zant: „Ich stand auf und sagte ihm, dass er nichts bekäme. Dann ging ich auf ihn zu und sagte ‚Verschwinde im Namen Jesu‘.“ Als er dem maskierten Mann erklärte habe, dass gerade eine Bibelstunde stattfinde, habe sich sein Verhalten verändert. Der Räuber sei unsicher geworden, habe ihn...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Wie will die Bibel verstanden werden?
  • Mittelmeer Schluss mit der Schlepperei auf See!
  • Urlaub Mit Gott in die schönste Zeit des Jahres
  • Töpfern Von der Faszination des Schaffens
  • 10 Gebote Das zweite Gebot: Mach dir kein Bild!
  • mehr ...
ANZEIGE