Sonntag • 4. Dezember
Freikirchliche Aktion verbindet Evangelisation mit Fotoausstellung
05. Dezember 2012

Bilder zeigen „Gottes geliebte Menschen“

Hamburg (idea) – Eine ungewöhnliche Evangelisationsreihe im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) ist in diesem Jahr auf ein großes Echo gestoßen. Bei der Kampagne „Gottes geliebte Menschen“ werden die Besucher zunächst von professionellen Fotografen abgelichtet. Großformatige Porträtbilder werden dann in einer Ausstellung gezeigt. In Abendvorträgen wird zum Glauben an Jesus Christus eingeladen. Das Projekt haben die beiden Baptistenpastoren Carsten Hokema (Oldenburg) und Gunnar Bremer (Brackenheim bei Heilbronn) entwickelt, die als Regionalreferenten für den Dienstbereich Mission der Freikirche tätig sind. Wie sie jetzt mitteilten, wu...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Endzeit Wann kommt Christus wieder?
  • Kirche & Gemeinde Die Sehnsucht boomt
  • Masturbation Das Tabu
  • Gesellschaft Gott ist Gott, Gender ist Gaga
  • Pro & Kontra Mit roter Nase für die Reformation werben?
  • mehr ...
ANZEIGE