Mittwoch • 20. Juni
Flüchtlinge
21. Februar 2018

US-Christen unterstützen Leipziger Missionsprojekt

Leipzig (idea) – Zwei Mitglieder der US-amerikanischen Lutherischen Kirche-Missouri Synode (LCMS) arbeiten seit Anfang Februar im Begegnungshaus „Die Brücke“ der Lutherischen Kirchenmission der Selbstständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Leipzig mit. Die theologisch konservative LCMS ist eine Schwesterkirche der SELK und die zweitgrößte lutherische Kirche in den USA. Die Diakonisse Kim Bueltmann (Whitefish Bay/Bundesstaat Wisconsin) und die Missionarin Deirdre Christiansen (New Orleans/Bundesstaat Louisiana) sind vor allem in der Arbeit mit Flüchtlingen aktiv. Sie vermitteln ihnen Deutschkenntnisse sowie den christlichen Glauben und unterstützen sie im Alltag. Fi...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Ein Deal mit einem Massenmörder?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE