Donnerstag • 5. Mai
Zahl sinkt unter 16 Millionen – Auch Gottesdienstbesuch geht zurück
16. Juni 2012

USA: Südliche Baptisten verlieren Mitglieder

Nashville (idea) - Die Mitgliederzahl der größten protestantischen Kirche in den USA ist unter die 16-Millionen-Marke gefallen. Binnen eines Jahres büßte der Bund der Südlichen Baptisten knapp ein Prozent ein. Auch der Gottesdienstbesuch sank 2011 um annähernd 0,7 Prozent auf 6,2 Millionen. Hingegen stieg die Zahl der Taufen ebenfalls um 0,7 Prozent auf 333.341. Baptisten lehnen die Säuglingstaufe als unbiblisch ab und praktizieren nur die Glaubenstaufe, bei dem sich der Täufling zu Jesus Christus bekennt. Der theologisch konservativ geführte Bund der Südlichen Baptisten verzeichnet seit fünf Jahren Mitgliederverluste; zuvor war er jahrzehntelang gewachsen. Der Höchststand mit...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Christival Wie man junge Christen begeistert
  • Pro & Kontra Diakonie für muslimische Mitarbeiter öffnen?
  • Gemeinde & Beruf Die größten Leiterschaftsfehler
  • Kommentar Ich trieb ab – jetzt kann ich Muttertag feiern
  • Evangelisation „Die Kirche hat mein Volk 600 Jahre nicht gesehen“
  • mehr ...
ANZEIGE