Samstag • 24. Februar
Theologieprofessor
23. November 2017

Warnung vor „Verwohnzimmerung“ der Kirche

Kassel (idea) – Die Kirchen dürfen nicht einer „Verwohnzimmerung“ verfallen. Davor warnt der Theologieprofessor Christian Möller (Heidelberg) im Deutschen Pfarrerblatt. Ihm zufolge hat sich in manchen Gemeinden eine „Atmosphäre von Gleichgesinntheit und Gleichgestimmtheit“ etabliert, in der die Kirche zum „gemütlichen Wohnzimmer“ wird. Dies mache es Außenstehenden schwer, „noch dazwischen zu kommen“. Kennzeichen dafür seien etwa eine Sitzordnung im Kreis, der Verzicht des Pfarrers auf den Talar sowie die Verwendung einer moderne Bibelübersetzung anstatt der Luther-Bibel. Laut Möller zieht ein Richter bei der Urteilsverkündung einen Talar an, um deutlich zu mache...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • 25 Jahre „Tafel” Hier Millionäre, da massig Mangel
  • Peter Hahne Schluss mit euren Mogelpackungen!
  • AfD Keine Alternative für Christen
  • Pro & Kontra Gehört das Kreuz in den Gerichtssaal?
  • Politiker Ein evangelischer Edelmann
  • mehr ...
ANZEIGE