Montag • 26. September
„Social Freezing“
17. Oktober 2014

Firmen zuliebe den Kinderwunsch aufschieben?

Antje Nestel Vorstandsmitglied des Verbandes „Christen in der Wirtschaft“. Foto: ciw.de
Antje Nestel Vorstandsmitglied des Verbandes „Christen in der Wirtschaft“. Foto: ciw.de

Berlin/Wuppertal (idea) – Die Ankündigung der US-Unternehmen Apple und Facebook, Mitarbeiterinnen das Einfrieren ihrer Eizellen zu bezahlen, stößt in Deutschland auf heftige Kritik. Die Konzerne wollen mit Hilfe des „Social Freezing“ (soziales Einfrieren) erreichen, dass die Frauen ihren Kinderwunsch aufschieben, um so den Unternehmen länger als Arbeitskräfte zur Verfügung zu stehen. Berichten zufolge erstattet Apple ab 2015 Mitarbeiterinnen in den USA umgerechnet rund 15.800 Euro für das Einfrieren und Lagern von Eizellen. Facebook hat demnach bereits damit begonnen.

Familienplanung ist eine gemeinsame Entscheidung

Antje Nestel, Vorstandsmitglied des ...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Wie geht es den Pfarrern?
  • Berlin 7.500 Teilnehmer beim „Marsch für das Leben“
  • Pro & Kontra Ist am Ende die Hölle leer?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Paralympics Birgit Kober: „Mein Sieg soll Gott gehören“
  • mehr ...
ANZEIGE