Mittwoch • 20. September
„Christ und Welt“
14. Juli 2017

Spricht der Rat der EKD noch für die evangelische Kirche?

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland wurde zuletzt bei der Synodentagung der EKD in Bremen 2015 neugewählt. Foto: idea/Kwerk.eu
Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland wurde zuletzt bei der Synodentagung der EKD in Bremen 2015 neugewählt. Foto: idea/Kwerk.eu

Berlin (idea) – Spricht die Leitung der EKD – der Rat – noch für die evangelische Kirche? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Journalist Hannes Leitlein in der Beilage „Christ und Welt“ der Wochenzeitung „Die Zeit“. Anlass ist die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften durch den Bundestag. Der Rat der EKD hatte die Öffnung begrüßt. Nach seiner Ansicht wird die Bedeutung der Ehe zwischen Mann und Frau dadurch „keineswegs geschmälert. Im Gegenteil – sie wird noch einmal unterstrichen“. Die Protestanten scheinen somit – so Leitlein – auf der Seite der Gewinner zu stehen: „Doch hinter der demonstrativen Feierstimmung der EKD beim Thema ,E...

ANZEIGE
10 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE