Freitag • 28. August
Sächsische Pietisten
18. November 2012

Scheuflers Entlassung „äußerst unglücklich“

Der Landesinspektor des sächsischen Gemeinschaftsverbandes, Matthias Dreßler. Foto: PR
Der Landesinspektor des sächsischen Gemeinschaftsverbandes, Matthias Dreßler. Foto: PR

Dresden (idea) – Als „äußerst unglücklich“ hat der Landesinspektor des sächsischen Gemeinschaftsverbandes, Matthias Dreßler (Chemnitz), die Entlassung des langjährigen Jugendevangelisten der sächsischen Landeskirche, Lutz Scheufler (Waldenburg), bezeichnet. Wie Dreßler am 17. November vor der in Dresden tagenden Landessynode sagte, sei die Kündigung aufgrund von Scheuflers Aussagen juristisch betrachtet sicherlich gerechtfertigt gewesen „Den Gesprächsprozess innerhalb der Landeskirche hat sie aber eher belastet.“ Scheufler und andere Mitglieder des Evangelisationsteams Sachsen hatten der Kirchenleitung und Landesbischof Bohl in einer schriftlichen Erklärung die geistl...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Ein neuer Landesbischof – wie ihn die EKD sonst kaum hat
  • Pro & Kontra Schadet die Aufnahme von Flüchtlingen dem Balkan?
  • Ferien Urlauberseelsorger: Mit Bibel, Ball und Badehose
  • Ausstellung „Luther und die Fürsten“: Die Wiege der Reformation
  • Behinderung Lebensrecht: Emily schafft das!
  • mehr ...
ANZEIGE