Mittwoch • 23. Mai
Haushalt
10. Januar 2018

Rheinische Kirche rechnet mit höheren Kirchensteuereinnahmen

Bad Neuenahr (idea) – Die Evangelische Kirche im Rheinland rechnet trotz sinkender Mitgliederzahl mit steigenden Kirchensteuereinnahmen. Das geht aus dem Bericht des Finanzchefs der Landeskirche, Oberkirchenrat Bernd Baucks (Düsseldorf), vor der Landessynode in Bad Neuenahr hervor. Danach plant die rheinische Kirche für ihren Haushalt in diesem Jahr Steuereinnahmen in Höhe von 715 Millionen Euro ein. 2017 hatte dieser Betrag bei 710 Millionen Euro gelegen. Als Grund für den Zuwachs nannte Baucks die günstige Entwicklung in der Wirtschaft und auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland. In den kommenden Jahren werde sich der Mitgliederrückgang aber auch in sinkenden Steuereinnahmen nieders...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE