Dienstag • 27. Juni
Rekowski
09. Januar 2017

Kirche muss soziale Gerechtigkeit zum Thema machen

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski. Foto: Hans-Jürgen Vollrath
Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski. Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Bad Neuenahr (idea) – Die evangelische Kirche muss angesichts der in diesem Jahr anstehenden Bundes- und Landtagswahlen die soziale Gerechtigkeit zum Thema machen. Das forderte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski (Düsseldorf), in seinem „Bericht über die für die Kirche bedeutsamen Ereignisse“ vor der Landessynode. Sie tagt vom 8. bis 13. Januar in Bad Neuenahr. Trotz der guten Wirtschaftslage seien viele Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen, erklärte Rekowski. Insbesondere die Zahl der Langzeitarbeitslosen sei hoch. Vielen Kindern und Jugendlichen, die von staatlicher Grundsicherung leben müssten, drohe „die Teilnahme am gesellschaftlichen L...

ANZEIGE
28 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenshilfe Beruflich top, privat Flop
  • Pro und Kontra Dürfen Christen Lotto spielen?
  • Mut Keine Angst vor neuen Ideen!
  • Allein die Schrift Wer entscheidet in Glaubensfragen?
  • Festspiele Viel Theater um den vierfachen Luther
  • mehr ...
ANZEIGE