Donnerstag • 19. April
rbb
16. Juli 2017

Teilnahme der Kirche am Christopher Street Day kommt gut an

Berlin (idea) – Dass sich die evangelischen Berliner Kirchenkreise am 22. Juli in Berlin mit einem Wagen am „Christopher Street Day“ (CSD) beteiligen, kommt laut dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) bislang gut an. Schirmherrin ist die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein. Auf einem Sattelschlepper soll unter dem Motto „Trau Dich“ für die kirchliche Trauung gleichgeschlechtlicher Partner geworben werden. Sie ist seit dem vergangenen Jahr in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) möglich. Trautwein sagte dem rbb, dass der „Christopher Street Day“ an die Verfolgung erinnere, die Homosexuelle in der Vergangenheit erlitten hät...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE