Montag • 11. Dezember
Berlin
03. Oktober 2017

Pfarrer Martens erhält Unterstützung aus Finnland

Der Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz, Gottfried Martens. Foto: Privat
Der Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz, Gottfried Martens. Foto: Privat

Berlin (idea) – Der Berliner Pfarrer Gottfried Martens, der sich in seiner Gemeinde besonders für zum Christentum übergetretene Flüchtlinge einsetzt, erhält Unterstützung aus Finnland. Der Geistliche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) hat in seiner mehr als 1.600 Mitglieder zählenden Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz über 1.000 Flüchtlinge getauft, vor allem Iraner und Afghanen. Martens engagiert sich besonders für Christen, deren Asylanträge vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und in anderen europäischen Ländern abgelehnt oder die in ihren Unterkünften von Muslimen angegriffen wurden. In den Räumen seiner Gemeinde finden vi...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Familie Wie man mit Kindern die Bibel entdeckt
  • Pro & Kontra Zu Weihnachten auf Geschenke verzichten?
  • Terror Haben Sie Angst, Herr Pfarrer?
  • Syrien Helfen wir beim Wiederaufbau
  • Christenverfolgung Pjöngjang galt einst als „Jerusalem des Ostens“
  • mehr ...
ANZEIGE