Dienstag • 21. November
Persische „Vaterhaus-Gemeinde“
20. Oktober 2017

Stärker dem Heiligen Geist vertrauen

Die aus dem Iran stammende evangelische Pastorin Mahin Mousapour. Foto: idea/Daniela Städter
Die aus dem Iran stammende evangelische Pastorin Mahin Mousapour. Foto: idea/Daniela Städter

Frankfurt am Main (idea) – Die aus dem Iran stammende evangelische Pastorin Mahin Mousapour (Frankfurt am Main) möchte evangelische Kirchengemeinden vor allem in Hessen schulen, mehr auf die Kraft des Heiligen Geistes zu vertrauen. Sie erlebe in der von ihr 1996 gegründeten evangelikalen Gemeinde „Neuer Bund – Vaterhaus“ immer wieder, dass Ratsuchende – vor allem Asylbeweber aus dem Iran und Afghanistan – von psychischen, seelischen und körperlichen Gebrechen geheilt würden, sagte Mousapour gegenüber idea. Angststörungen, Migräne, Depressionen, Schuppenflechten, Grauer Star, Nikotinsucht und Tumore seien nach solchen Gebeten verschwunden. Viele Hilfesuchende kämen als ...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Internet Wenn Christen bloggen
  • Bonn Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Kongress Christenverfolgung heute
  • Politik Jamaika braucht den Geist von Freiburg
  • Pro & Kontra Muss so viel Sonntagsschutz sein?
  • mehr ...
ANZEIGE