Mittwoch • 13. Dezember
Prof. Zulehner
30. November 2017

Pastoren sollen wie Hirten arbeiten und nicht wie Ideologen

Volkenroda (idea) – Die Kirche wird nicht durch ihre Strukturen zukunftsfähig, sondern durch Pastoren, die vom „Evangelium durchflutet“ sind. Diese Ansicht vertrat der katholische Pastoraltheologe Prof. Paul M. Zulehner (Wien) bei der Jahrestagung des EKD-Zentrums Mission in der Region vom 28. bis 30. November im Kloster Volkenroda (Thüringen). Wichtiger als Strukturdebatten seien von der biblischen Botschaft begeisterte Pfarrer. Es sei zu wenig, den „überkommenen sterbenden Kirchenbetrieb“ herunterzufahren. Benötigt würden Pastoren, die wie Hirten arbeiten und nicht wie Ideologen: „Eine solche Kirche moralisiert nicht, sie heilt; sie führt nicht in den Gerichtssaal, son...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Künstliche Intelligenz Wenn Roboter uns ersetzen
  • Jerusalem Der Streit um die „Heilige Stadt“
  • Pro & Kontra Müssen die Flüchtlinge wieder zurück?
  • Abtreibungen Für Verbotenes wirbt man nicht!
  • Faktencheck Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt
  • mehr ...
ANZEIGE