Mittwoch • 23. Mai
Kirchenleiter
17. Januar 2018

Neuer Palästinenser-Bischof ist ein „Krelinger“

Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, Sani Ibrahim Azar. Foto: Roland Werner
Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, Sani Ibrahim Azar. Foto: Roland Werner

Greifswald/Jerusalem (idea) – Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (Jerusalem), Sani Ibrahim Azar (56), hat seine theologische Ausbildung im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen begonnen. Er lernte die biblischen Sprachen in dem größten pietistischen Zentrum Norddeutschlands, bevor er sein Studium in München fortsetzte. Das teilte der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit. Er begleitete als Vorsitzender des Jerusalemsvereins (Berlin) die Einführung Azars als Bischof am 12. Januar in Jerusalem. ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE