Donnerstag • 21. September
Mecklenburg-Vorpommern
19. März 2017

Mut zum Loslassen schafft Raum für Neues

Parchim (idea) – Gemeinden müssen nicht alle Arbeitsfelder am Leben erhalten, nur weil es sie schon immer gab. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Geistlichen Gemeindeerneuerung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden), Stefan Vatter (Kempten), auf der Tagung des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern der Freikirche in Parchim. Er rief dazu auf, das Gemeindeleben mit Freude zu gestalten. Nicht hilfreich seien dabei Programme, die man Gemeinden überstülpe. „Der Heilige Geist kann die Karten neu mischen“, sagte Vatter. Es sei wichtig, „die Freude am Herrn“ zu leben und Visionen für das Gemeindeleben zu entwickeln. Maßgeblich dafür...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE