Dienstag • 22. Mai
Greifswald
09. Januar 2018

„Lutherhof“ wiedereröffnet

Greifswald (idea) – Nach zweijähriger Sanierung ist der „Lutherhof“ in Greifswald wiedereröffnet worden. In dem 1901 erbauten Haus fanden im „Dritten Reich“ Versammlungen der „Bekennenden Kirche“, unter anderem mit dem Theologen Dietrich Bonhoeffer (1906–1945), statt. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Gebäude zeitweise als Tagungsort für die Synode der Pommerschen Evangelischen Kirche. Von den lichtdurchfluteten Räumen des Hauses stellte der Propst der Propstei Demmin im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, Gerd Panknin, eine Verbindung zum „Licht des Kindes in der Krippe“ her: „In diesem Licht unseres christlichen Glaubens finden wir Orientierung, Liebe ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE