Sonntag • 29. März
Weltanschauungsbeauftragte: Seine Gemeinde hat „sektiererische Züge“
29. Mai 2013

Kritik an Berufung von Peter Wenz in evangelikales Leitungsgremium

Stuttgart (idea) – Kritik an der Berufung eines führenden Charismatikers in den Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz übt die Weltanschauungsbeauftragte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Pfarrerin Annette Kick (Stuttgart). Seit Dezember gehört der Hauptpastor der Stuttgarter Freikirche Gospel-Forum (früher Biblische Glaubensgemeinde), Peter Wenz, dem Leitungsgremium der evangelikalen Bewegung an. Die Gemeinde mit rund 4.500 Mitgliedern gilt als Deutschlands bestbesuchte Kirche. An den Gottesdiensten am Wochenende nehmen nach Angaben der Gemeinde bis zu 4.000 Personen teil. Wenz ist auch Sprecher des D-Netzes, in dem rund 600 charismatische Gemeinden in Deut...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Islam Wer war eigentlich Mohammed?
  • Pro & Kontra Thema Gewalt: Hat sich Gott geändert?
  • Karwoche Ohne Jungfrauengeburt kein Karfreitag
  • Weltmission „Gott baut sein Reich auch mit Flüchtlingsströmen“
  • Interview Gemeindemodelle aus den USA helfen im Osten nicht
  • mehr ...
ANZEIGE