Sonntag • 1. Mai
Kirchen und Gewerkschaften fordern Wende in der Antikrisenpolitik
11. Juni 2013

Wohlstand für alle: Schluss mit Sparen in der EU!

Lübeck (idea) – Eine Wende in der Antikrisenpolitik der EU fordern Kirchen und Gewerkschaften in Norddeutschland. Die auf Kürzen und Sparen ausgerichtete Politik habe die Probleme nicht lösen können, heißt es in einer am 10. Juni verabschiedeten gemeinsamen Erklärung. Darin warnen der evangelische Landesbischof der „Nordkirche“, Gerhard Ulrich (Schwerin), der katholische Weihbischof Hans-Joachim Jaschke und der Vorsitzende des DGB Nord, Uwe Polkaehn (beide Hamburg), vor einer „verfestigten Spaltung“ Europas. Eine Jugendarbeitslosigkeit von mehr als 60 Prozent sei „skandalös“ und stehe im Widerspruch zum EU-Vertrag. Die Mitgliedsstaaten hätten sich verpflichtet, eine ...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Laufen der Kirche die Männer weg?
  • Böhmermann-Affäre Die gereimte Sauerei des Herrn B.
  • Pro & Kontra Das Betteln vor Kirchen unterbinden?
  • Idealisten Thema "Versöhnung"
  • Reformation 500 Jahre Reformationjubiläum. Was haben wir zu feiern?
  • mehr ...
ANZEIGE