Montag • 21. Mai
Kirchenhistoriker
01. März 2017

EKD-Kritik an „Meckerstimmung“ geht „völlig ins Leere“

Der Kirchenhistoriker Prof. Thomas Kaufmann. Foto: Theologische Fakultät, Georg-August Universität Göttingen
Der Kirchenhistoriker Prof. Thomas Kaufmann. Foto: Theologische Fakultät, Georg-August Universität Göttingen

Berlin/Hannover (idea) – Mit scharfer Kritik hat der Kirchenhistoriker Prof. Thomas Kaufmann (Göttingen) auf die Vorwürfe des Theologischen Vizepräsidenten des Kirchenamtes der EKD, Thies Gundlach (Hannover), reagiert, die evangelischen Theologen beteiligten sich nicht konstruktiv am Reformationsjubiläum 2017. Gundlach hatte in der aktuellen Ausgabe für die evangelische Monatszeitschrift „zeitzeichen“ (Berlin/März-Ausgabe) geschrieben, dass viele relevante theologische Wissenschaftler bei der Kritik am Reformationsjubiläum an Details stehengeblieben seien. Es herrsche eine Art „grummelige Meckerstimmung“ gegenüber allen Aktivitäten der EKD und ihren Gliedkirchen und ein...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE