Mittwoch • 23. Mai
Kulturstaatsministerium
28. Januar 2018

Kirchen planen eine „Klingende Glockenlandkarte“

Karlsruhe (idea) - Das Glockengeläut aller evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland soll in einer „Klingenden Glockenlandkarte“ dokumentiert werden. Die ökumenische Datenbank werde vermutlich zwischen 30.000 und 40.000 Einträge umfassen, teilte der Projektleiter und Glockenexperte der Evangelischen Landeskirche in Baden, Martin Kares (Karlsruhe), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit. Die Kampagne hat das Motto „Hörst du nicht die Glocken?“. Sie wird vom Kulturstaatsministerium in Berlin im Rahmen des „Europäischen Kulturerbejahres 2018“ mit über 160.000 Euro gefördert. Dadurch soll das Glockenläuten als ein verbindendes Element aller Länder Europ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE