Samstag • 7. Mai
Landflucht stellt die Gemeinden vor Probleme
16. Februar 2013

Wie kann die Kirche im Dorf bleiben?

Hannover (idea) – Wie kann die Kirche im Dorf bleiben? Landflucht und Bevölkerungsschwund bereiten auf dem flachen Land besondere Probleme. Besonders leiden Orte, die mehr als 20 Minuten Autofahrt vom nächsten Oberzentrum entfernt sind. Wenn man länger braucht, um beispielsweise zum Kino zu kommen, könne das langfristig das Aus für eine Ortschaft bedeuten, berichteten Martin Alex und Thomas Schlegel vom Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung der Universität Greifswald auf dem ökumenischen Zukunftskongress „Kirche hoch zwei“, der vom 14. bis 16. Februar in Hannover stattfand. Sie stellten in einer Arbeitsgruppe Untersuchungsergebnisse zur Bevölker...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Christival Wie man junge Christen begeistert
  • Pro & Kontra Diakonie für muslimische Mitarbeiter öffnen?
  • Gemeinde & Beruf Die größten Leiterschaftsfehler
  • Kommentar Ich trieb ab – jetzt kann ich Muttertag feiern
  • Evangelisation „Die Kirche hat mein Volk 600 Jahre nicht gesehen“
  • mehr ...
ANZEIGE