Dienstag • 23. Mai
Mittelhessen
17. Februar 2017

Kassenwart unterschlägt 125.000 Euro eines kirchlichen Fördervereins

15.000 Euro soll der Täter bereits zurückgezahlt haben. Foto: pixabay.com
15.000 Euro soll der Täter bereits zurückgezahlt haben. Foto: pixabay.com

Wetzlar (idea) – 125.000 Euro soll der Kassenwart eines kirchlichen Fördervereins im mittelhessischen Wetzlar veruntreut haben. Nach Angaben von Staatsanwalt Christopher Roth (Wetzlar) hat der 38-Jährige zwischen April 2012 und Dezember 2016 immer wieder Bargeld vom Konto des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar-Garbenheim abgehoben. Dass das Geld fehle, sei erst bei einer Prüfung der Kontoauszüge Ende 2016 aufgefallen. Daraufhin habe der Verein Anzeige erstattet. Inzwischen hat der Mann die Taten eingeräumt. Er wolle den Schaden begleichen, ließ er über seinen Anwalt mitteilten. 15.000 Euro soll er bereits zurückgezahlt haben. Ebenfalls betroffen sind zwei w...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE