Donnerstag • 23. November
Kurt Kardinal Koch
23. Oktober 2017

Dank und Buße gehören zusammen

Der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch. Foto: Richard Menzel
Der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch. Foto: Richard Menzel

Wetzlar/Vatikanstadt (idea) – Beim Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren gehören für den Ökumene-Verantwortlichen des Vatikans, Kurt Kardinal Koch, Dank und Buße „unlösbar zusammen“. Das schreibt der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen in einem Beitrag für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Darin äußert er sich dazu, was der Reformationstag (31. Oktober) für ihn bedeutet: „Im Vordergrund steht erstens Dankbarkeit für all das, was die Reformation an positiven religiösen und theologischen Einsichten gebracht hat und was Lutheraner und Katholiken heute gemeinsam bezeugen, vor allem die Zentralität der Frage nach ...

ANZEIGE
7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE