Samstag • 1. Oktober
EKD-Beauftragter: Junge Bauern sind die ritualisierten Schaukämpfe leid
23. April 2013

Feindbilder in der Landwirtschaft abbauen

Münster/Heilbronn (idea) – Den Abbau von Feindbildern in der Landwirtschaft hat der Beauftragte für agrarsoziale Fragen der EKD, Clemens Dirscherl (Waldenburg bei Heilbronn), angemahnt. Wie er in einem Interview mit dem Landwirtschaftsmagazin Top-Agrar (Münster) sagte, ist dazu eine größere Bereitschaft zum sachlichen Dialog unter Landwirten, Umwelt- und Tierschützern nötig. Selbst innerhalb der Landwirtschaft würden Feinbilder aufgebaut, etwa zwischen Anhängern des Öko-Landbaus und der konventionellen Landwirtschaft oder beim Thema Biogas, das die Bauern in den Dörfern spalte. Zudem gebe es Kritik von außen. Die Positionen von Umwelt- und Tierschutzgruppen oder von der Part...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Erntedank & Tag der Deutschen Einheit Warum lässt Gott so viel Gutes zu?
  • Pro & Kontra Sollen Gemeinden ihre Pfarrer selbst bezahlen?
  • idea-Schulumfrage Warum evangelikale Schulen Zulauf haben
  • Kolumne Die Super-Scheidung
  • Schöpfung Warum Erntedank so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE