Donnerstag • 26. März
Hamburg
30. Juli 2013

Bischöfin gedenkt der Opfer der Luftangriffe

Die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirsten Fehrs. Foto: PR
Die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirsten Fehrs. Foto: PR

Hamburg (idea) – Anlässlich des 70. Jahrestages der Luftangriffe auf Hamburg wird die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirsten Fehrs, am 4. August an der zentralen Gedenkfeier der Stadt in der Hauptkirche St. Katharinen teilnehmen. Bei der Operation „Gomorrha“ – der schwersten Serie von Luftangriffen, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Juli 1943 begann – wurden bis zum 6. August mehr als 35.000 Bürger der Freien und Hansestadt getötet. Fast eine Million Menschen wurden obdachlos. Wie Bischöfin Fehrs sagte, ist die Erinnerung an diese schrecklichen Julitage 1943 für viele nach wie vor präsent und prägend: „Der Feuersturm hat so vielen Menschen ihre Liebsten ...

ANZEIGE
7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Islam Wer war eigentlich Mohammed?
  • Pro & Kontra Thema Gewalt: Hat sich Gott geändert?
  • Karwoche Ohne Jungfrauengeburt kein Karfreitag
  • Weltmission „Gott baut sein Reich auch mit Flüchtlingsströmen“
  • Interview Gemeindemodelle aus den USA helfen im Osten nicht
  • mehr ...
ANZEIGE