Samstag • 21. Juli
Theologieprofessor
10. April 2018

Gemeinsames Abendmahl: Das ist „ökumenischer Murks“

Der evangelische Theologieprofessor Ulrich H. J. Körtner. Foto: Hans Hochstoeger
Der evangelische Theologieprofessor Ulrich H. J. Körtner. Foto: Hans Hochstoeger

Wetzlar (idea) – Der evangelische Theologieprofessor Ulrich H. J. Körtner (Wien) hält die Entscheidung der katholischen Bischöfe in Deutschland, Ehepaaren unterschiedlicher Konfessionen künftig im Einzelfall die gemeinsame Teilnahme an katholischen Abendmahlsfeiern zu ermöglichen, für „ökumenischen Murks“. Die Debatte ist aktuell wieder aufgeflammt. Denn sieben Bischöfe, darunter der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki, haben sich in einem Brief an den Vatikan gewandt. Sie bitten demnach den Papst, die Ende Februar von der Deutschen Bischofskonferenz mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit beschlossene, aber noch nicht final veröffentlichte pastorale Handreichung für konfessionsv...

ANZEIGE
27 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Wie will die Bibel verstanden werden?
  • Mittelmeer Schluss mit der Schlepperei auf See!
  • Urlaub Mit Gott in die schönste Zeit des Jahres
  • Töpfern Von der Faszination des Schaffens
  • 10 Gebote Das zweite Gebot: Mach dir kein Bild!
  • mehr ...
ANZEIGE