Mittwoch • 20. Juni
Pro und Kontra
19. September 2017

Gehören weltliche Lieder in das Evangelische Gesangbuch?

Unter den 164 neuen Liedern befinden sich auch säkulare Hits wie „Tears in Heaven“ und die Fußballhymne „You´ll never walk alone“. Foto: pixabay.com
Unter den 164 neuen Liedern befinden sich auch säkulare Hits wie „Tears in Heaven“ und die Fußballhymne „You´ll never walk alone“. Foto: pixabay.com

Wetzlar (idea) – In Gottesdiensten der evangelischen Kirchen in Hessen werden jetzt auch englische Popsongs angestimmt. Sie sind in einem Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch enthalten. Unter den 164 Liedern befinden sich auch säkulare Hits wie „Tears in Heaven“ (Tränen im Himmel) und die Fußballhymne „You´ll never walk alone“ (Du wirst niemals alleine gehen). Soll man weltliche Lieder ins Gesangbuch aufnehmen? Dazu äußern sich zwei kirchliche Musikexperten in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

Pro: Säkulare Lieder ermöglichen eine christliche Deutung

Pfarrer Oliver Schmalz (Kassel) – im Landeskirchenam...

ANZEIGE
17 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Ein Deal mit einem Massenmörder?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE