Freitag • 19. Januar
Ulm
17. Dezember 2017

Führende Theologen fordern Homo-Segnung

Ulm (idea) – Die Evangelische Landeskirche in Württemberg soll eine „kirchliche Amtshandlung zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare“ entwickeln. Dafür plädieren leitende Theologen aus der Prälatur Ulm in einem Schreiben an Landesbischof Frank Otfried July (Stuttgart) und die Präsidentin der Landessynode, Inge Schneider (Schwaikheim bei Stuttgart). Mit der Ablehnung der öffentlichen Segnung gleichgeschlechtlicher Paare durch die Landessynode Ende November würden die „damit verbundenen theologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen nicht gelöst“. Die derzeitige Regelung lasse Gemeinden und Pfarrern „keinen Raum für eine Gewissensentscheidung zugunsten einer Se...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE