Montag • 18. Juni
Zahlungsunfähigkeit droht
05. März 2018

Evangelisches Altenheim in Ostfriesland attraktiv für Investoren

Hesel (idea) – Mehr als 15 Investoren sind daran interessiert, das Evangelisch-Lutherische Altenheim in Hesel (Ostfriesland) zu übernehmen. Das teilte ein Sprecher des zuständigen Insolvenzverwalters, der Kanzlei Pluta (Bremen), mit. Zum Hintergrund: Dem Altenheim droht nach Angaben der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) die Zahlungsunfähigkeit. Bisheriger alleiniger Gesellschafter der Einrichtung ist der Kirchenbezirk Niedersachsen West der SELK. Ursache der Probleme ist nach Angaben des Insolvenzverwalters Christian Kaufmann die fehlerhafte Planung eines Erweiterungsbaus. Durch die Baumaßnahme soll die Zahl der Plätze von 77 auf 87 erhöht werden. Insgesamt ist...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kirche & Gesellschaft Russland abseits des runden Leders
  • Flüchtlingsdebatte Klare Kante gegen Asylmissbrauch
  • Weltmeisterschaft Die fromme Weltauswahl
  • Pro & Kontra Braucht die Kirche eine Frauenquote?
  • Kommentar „Islam heißt Unterwerfung“
  • mehr ...
ANZEIGE