Dienstag • 22. Mai
EKD
13. Mai 2016

Einnahmen aus der Kirchensteuer werden auch in Zukunft steigen

Der bisherige Leiter der EKD-Finanzabteilung, Oberkirchenrat Thomas Begrich. Foto: kwerk.eu
Der bisherige Leiter der EKD-Finanzabteilung, Oberkirchenrat Thomas Begrich. Foto: kwerk.eu

Hannover (idea) – Die Einnahmen aus der Kirchensteuer werden auch in den kommenden Jahren steigen. Damit rechnet der bisherige Leiter der EKD-Finanzabteilung, Oberkirchenrat Thomas Begrich (Hannover), der Ende Juli in den Ruhestand tritt. In einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte er, die Höhe des Aufkommens hänge wesentlich von der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands ab, und sie sei derzeit sehr positiv. Die EKD hatte 2014 aus der Kirchensteuer Rekordeinnahmen in Höhe von 5,2 Milliarden Euro erzielt. Begrich zufolge verhindert die Altersstruktur der Kirchenmitglieder jedoch ein noch stärkeres Wachstum der Einkünfte. Während die Steuereinnahmen de...

ANZEIGE
23 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE