Donnerstag • 23. November
„Gothic-Gottesdienst“
09. November 2017

Die frohe Botschaft für Freunde der Düsternis

Nortrup-Loxten (idea) – Der Berufsschulpastor Uwe Brand (Bersenbrück bei Osnabrück) will mit einem besonderen Gottesdienst am 18. November vor allem Anhänger der „Gothic“-Kultur ansprechen. Die in den 1980er-Jahren entstandene Szene ist dafür bekannt, sich schwarz zu kleiden und sich intensiv mit den Themen Tod und Vergänglichkeit zu beschäftigen. Einige Gothic-Anhänger stehen heidnischen Religionen und dem Okkultismus nahe. „Bei meinen Schülern merke ich, dass sie sich ihre Religion zusammenbasteln. Viele sind Christen, glauben aber an die Wiedergeburt“, sagte Brand der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Es gehe ihm darum, in den Gottesdiensten die Sicht der Bibel a...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE