Samstag • 24. September
Gemeinschaftsprojekt
22. Dezember 2012

Die Bibel ist ein Stück „Weltkulturerbe“

Berlin (idea) – Als ein Stück „Weltkulturerbe“ hat der EKD-Ratsvorsitzende, Präses Nikolaus Schneider (Düsseldorf), die Bibel bezeichnet. Wer sie lese und sich in ihr auskenne, „versteht die Welt besser, in der er lebt“, schreibt er in einem Beitrag für die Bild-Zeitung. Anlass ist die kürzlich erschienene Bibel-Edition „Jerusalem“, ein Gemeinschaftsprojekt von „Bild“, der EKD und dem Quadriga Verlag. Schneider zufolge hat der Rat der EKD „außerordentlich gern“ der Bitte zugestimmt, die Übersetzung nach Martin Luther für diese Bibelausgabe freizugeben: „Denn die Lutherbibel ist in Deutschland gleichsam ‚das Original‘, es ist die Textfassung, mit der die...

ANZEIGE
5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Wie geht es den Pfarrern?
  • Berlin 7.500 Teilnehmer beim „Marsch für das Leben“
  • Pro & Kontra Ist am Ende die Hölle leer?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Paralympics Birgit Kober: „Mein Sieg soll Gott gehören“
  • mehr ...
ANZEIGE