Mittwoch • 28. September
Kirchenrat Duncker: Bedrohung durch islamische Fundamentalisten und Kriminelle
04. Januar 2013

Kirchen sollen mehr für Christen in Syrien tun

Bielefeld/Paderborn (idea) – Ihre Solidarität mit den Christen im Nahen Osten haben Vertreter der Evangelischen Kirche von Westfalen bekundet. Ihr Islambeauftragter, Kirchenrat Gerhard Duncker (Bielefeld), ist „äußerst besorgt“ über die Lage der Christen in Syrien, wo seit 2011 ein Bürgerkrieg tobt. Zur Sorge um das Überleben komme für sie die Bedrohung von Leib und Leben durch islamische Fundamentalisten und Kriminelle hinzu. Die Verzweiflung der syrisch-orthodoxen Christen zeige sich in einer Botschaft ihres Erzbischofs Gregorios Yohanna Ibrahim (Aleppo). Darin fordert er die Politiker in aller Welt auf, sich für ein Ende des Blutvergießens in Syrien einzusetzen. Duncker ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Erntedank & Tag der Deutschen Einheit Warum lässt Gott so viel Gutes zu?
  • Pro & Kontra Sollen Gemeinden ihre Pfarrer selbst bezahlen?
  • idea-Schulumfrage Warum evangelikale Schulen Zulauf haben
  • Kolumne Die Super-Scheidung
  • Schöpfung Warum Erntedank so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE