Montag • 11. Dezember
Bischof Hein
28. November 2017

Als Kirche nicht immer und zu allem Stellung beziehen

Hofgeismar (idea) – Kritisch zum „prophetischen Amt“ der Kirche gegenüber dem Staat und der Gesellschaft hat sich der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein (Kassel), geäußert. Wie er in seinen Bericht vor der vom 27. bis 30. November in Hofgeismar tagenden Synode sagte, frage er sich bisweilen, „ob wir uns und der Gesellschaft einen Gefallen tun, wenn wir unter Berufung auf ein ‚prophetisches’ Amt der Kirche immer und zu allem Stellung beziehen.“ Hein wörtlich: „Täten wir nicht besser dran, das Evangelium so verständlich und lebensnah zu verkündigen, dass es die Gewissen schärft, wir es dann aber der Freiheit des Gewissens überlassen,...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Familie Wie man mit Kindern die Bibel entdeckt
  • Pro & Kontra Zu Weihnachten auf Geschenke verzichten?
  • Terror Haben Sie Angst, Herr Pfarrer?
  • Syrien Helfen wir beim Wiederaufbau
  • Christenverfolgung Pjöngjang galt einst als „Jerusalem des Ostens“
  • mehr ...
ANZEIGE