Montag • 30. März
Kirchengebiet Rheinland und Westfalen: Fast 600 fremdsprachige Gemeinden
19. April 2013

Die kirchliche Landschaft wird bunter

Düsseldorf (idea) – Die kirchliche Landschaft wird bunter. Eine Vielzahl fremdsprachiger Gemeinden sind auf dem Gebiet der evangelischen Kirchen Rheinland und Westfalen entstanden. „Insgesamt 579 Gemeinden und Gemeindegruppen haben wir in unserer Datenbank“, sagte der Beauftragte für die Gemeinden anderer Sprache und Herkunft in den beiden Kirchen, Landespfarrer Markus Schaefer (Düsseldorf), auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. In 310 versammelten sich Christen afrikanischer Herkunft. Daneben gebe es 113 Gemeinden mit Migranten aus Europa, 112 aus Asien, 22 aus Süd- und 4 aus Nordamerika. 18 bezeichnen sich laut Schaefer selbst als internationale Gemeinden, da ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Islam Wer war eigentlich Mohammed?
  • Pro & Kontra Thema Gewalt: Hat sich Gott geändert?
  • Karwoche Ohne Jungfrauengeburt kein Karfreitag
  • Weltmission „Gott baut sein Reich auch mit Flüchtlingsströmen“
  • Interview Gemeindemodelle aus den USA helfen im Osten nicht
  • mehr ...
ANZEIGE