Samstag • 20. Januar
Heinrich Bedford-Strohm
20. April 2017

Kein „Ehrenprimat“ des Papstes, aber ...

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost
Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost

Hannover (idea) – Die Pressestelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD/Hannover) hat dem in verschiedenen Medien erweckten Eindruck widersprochen, der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), habe sich in einem Interview mit dem Magazin „Focus“ (München) für ein „Ehrenprimat des Papstes“ ausgesprochen. Bedford-Strohm hatte in dem Interview gesagt, dass Papst Franziskus vieles von dem ausstrahle, was mit Luthers Hauptanliegen verbunden sei: „Seine Glaubenskraft, die Option für die Schwachen, sein Respekt vor der Schöpfung, seine Betonung der Barmherzigkeit inspirieren mich nicht qua Rechtsgewalt des Papstes, sondern weil Franz...

ANZEIGE
5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE