Mittwoch • 4. Mai
Bischof Bedford-Strohm über Voraussetzungen für den interreligiösen Dialog
06. August 2013

Bayern: Wann multireligiöse Gottesdienste möglich sein sollen

München (idea) – Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm (München), hält multireligiöse Gottesdienste in bestimmten Situationen für möglich. Denkbar seien beispielsweise christlich-islamische Feiern bei einer Einweihung oder zur Semestereröffnung. Wenn die Alternative darin bestehe, dass eine religiöse Begleitung fehle, leisteten zu strenge Regelungen nur einer Säkularisierung Vorschub, befand der Bischof am Ende eines Studientags zum interreligiösen Dialog in München. Daran nahmen Oberkirchenräte, Landessynodale und Ökumene-Fachleute teil. Über das Internet-Netzwerk Facebook teilte der Bischof mit, dass es „im Zweifel sin...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christival Wie man junge Christen begeistert
  • Pro & Kontra Diakonie für muslimische Mitarbeiter öffnen?
  • Gemeinde & Beruf Die größten Leiterschaftsfehler
  • Kommentar Ich trieb ab – jetzt kann ich Muttertag feiern
  • Evangelisation „Die Kirche hat mein Volk 600 Jahre nicht gesehen“
  • mehr ...
ANZEIGE