Dienstag • 21. November
Australien
18. Oktober 2017

Kirchen mit Graffiti besprüht

Melbourne (idea) – Im australischen Melbourne haben Unbekannte zwei Kirchen beschmiert. Hintergrund ist die mögliche Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe und eine damit verbundene Volksbefragung der Regierung. Am 14. Oktober hinterließen die Täter an der Wand einer anglikanischen Kirche „Vote Yes, bash bigots“ (Stimmt mit Ja, verprügelt Fromme) und Hakenkreuze, an der Baptistenkirche in derselben Straße am 15. Oktober die Worte „crucify No voters“ (Kreuzigt Nein-Wähler) und „Vote Yes“ (Stimmt mit Ja). Anlässlich der Volksbefragung wächst der Widerstand der Kirchen gegen eine mögliche Öffnung der Ehe. Die Diözese Sydney der anglikanischen Kirche spendete umge...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Internet Wenn Christen bloggen
  • Bonn Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Kongress Christenverfolgung heute
  • Politik Jamaika braucht den Geist von Freiburg
  • Pro & Kontra Muss so viel Sonntagsschutz sein?
  • mehr ...
ANZEIGE