Dienstag • 27. Juni
Ökumene
01. April 2013

Annäherung zwischen katholischer und orthodoxer Christenheit

Istanbul (idea) – Nach der Amtseinführung von Papst Franziskus ist es zu einer Annäherung zwischen der römisch-katholischen Kirche und der orthodoxen Christenheit gekommen. Das Ehrenoberhaupt von weltweit rund 300 Millionen Mitgliedern orthodoxer Kirchen, Bartholomäus I. (Istanbul), hält sogar eine Wiedervereinigung der seit 1054 getrennten Konfessionen für möglich. Allerdings werde er dieses Ereignis kaum erleben, sagte der 73-jährige Ökumenische Patriarch von Konstantinopel vor Journalisten. Bartholomäus hatte als erstes Oberhaupt der Ostkirchen seit der Kirchenspaltung im Jahr 1054 an der Amtseinführung eines römischen Papstes teilgenommen. Nach der Begegnung mit Papst Fr...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenshilfe Beruflich top, privat Flop
  • Pro und Kontra Dürfen Christen Lotto spielen?
  • Mut Keine Angst vor neuen Ideen!
  • Allein die Schrift Wer entscheidet in Glaubensfragen?
  • Festspiele Viel Theater um den vierfachen Luther
  • mehr ...
ANZEIGE